Aktuelles

Job Shadowing bei CLAAS in Harsewinkel

Drei Deutschlandstipendiatinnen hatten die Möglichkeit, den Arbeitsalltag in der Corporate HR Marketing Abteilung bei CLAAS kennenzulernen.

Freuten sich über die Gelegenheit, mal einen Blick hinter die Kulissen bei CLAAS zu werfen - die Stipendiatinnen des Studienfonds und Janina Ostendorf, Senior Referentin im Corporate HR Marketing bei CLAAS (li)

Das Format des Job Shadowings ermöglicht es Studierenden, einen Tag als „Schatten“ der Mitarbeiter hinter die Kulissen zu schauen und sich einen ganz persönlichen Eindruck der Arbeitswelt zu verschaffen. „Die Möglichkeit, ein Unternehmen wie CLAAS, seine Mitarbeiter und ihre Arbeit so hautnah zu erleben, bekommt man nicht oft“, resümiert Stipendiatin Alina Schultz.

Zu Beginn des Tages begrüßte Janina Ostendorf, Senior Referentin im Corporate HR Marketing, die Studentinnen und leitete zusammen mit Susanne Schwartbeck, Referentin im Personalmarketing, mit einer Vorstellung der Bereiche Hochschulmarketing und -management ein. Anschließend gab es in persönlichen Gesprächen Einblicke in die Personalbetreuung und die HR Kommunikation. Bei einem gemeinsamen Teamlunch in der Kantine hatten die Stipendiatinnen die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre Fragen zu stellen. „Alle haben uns mit der Begeisterung für ihre Arbeit bei CLAAS angesteckt“, blickt Deutschlandstipendiatin Laura Lüchtefeld zurück.

Am Nachmittag fand ein Kennenlerngespräch mit der aktuellen Praktikantin im Personalmarketing statt. Abgerundet wurde das Programm mit einem Vortrag über die Einstiegsmöglichkeiten bei CLAAS und einer anschließenden Feedbackrunde. „Besonders gut gefallen hat mir, dass wir durch die verschiedenen Räumlichkeiten geführt wurden und so einen umfassenden Blick über den gesamten CLAAS Standort erhalten haben“, so Christina Günther, die von CLAAS im Rahmen des Deutschlandstipendiums gefördert wird.